Die 10 stillen Rituale erfolgreicher Menschen

stille Rituale erfolgreicher Menschen

Tolle und große Erfolge nehmen wir sehr oft als etwas „Lautes“ wahr. Doch alle diese großartigen Erfolge sind in der Regel durch eine Reihe „stiller“ Verhalten kreiert worden. Es sind genau genommen diese stillen Dinge, die letztendlich den großen Unterschied für unser Leben ausmachen.

Nach mehr als 17 Jahren in diesem Feld ist es für mich sehr deutlich erkennbar, dass die meisten erfolgreichen Menschen sehr ähnliche „10 stille Rituale“ in ihr Leben integriert haben. Und diese möchte ich Ihnen heute vorstellen.

Ritual #1: Sie haben ein festes ruhiges Morgenritual

Ein Morgenritual bereitet den Körper, den Geist und die Seele optimal auf den Tag vor. Wenn Sie den Tag ruhig und fokussiert starten, dann haben Sie auch die besten Chancen einen ruhigen und fokussierten Tag zu erleben.

Mein Morgenritual (inkl. Spaziergang mit meinen Hunden) dauert ca. 2 Stunden. So lange muss es nicht dauern. Auch in 15-30 Minuten ist ein effektives Morgenritual möglich.

Hier können Sie mehr über das Thema Morgenritual lesen.

Ritual #2: Sie eliminieren das Unwichtige!

Auch erfolgreiche Menschen wissen, dass sie immer wieder Gefahr laufen zu viel von den unwichtigen & ineffektiven Dingen zu tun. Aus diesem Grund achten sie sehr bewusst darauf kontinuierlich alles das zu eliminieren und reduzieren, was nicht wichtig und hilfreich für sie ist.

Peter Drucker sagte es so passend: „Erfolgreiche Menschen tun die wichtigen Dinge zuerst und die unwichtigen NIE!“ 

Nutzen Sie das Modell von den 4-Fokus-Perioden. Sie haben für ein paar wenige Dinge am Tag immer ausreichend Zeit, Energie und Fokus.

Lesen Sie meinen Beitrag: Das-neue-Zeitmanagement-weniger-Und-Besser.

Und das EKA-Konzept.

Ritual #3: Sie tun das Wichtig immer SOFORT! 

Sie warten nicht sehr lange. Wenn sie wissen was wichtig ist (was ihren Erfolg fördert), dann TUN sie diese Dinge auch sofort.

Das wusste auch schon Goethe, der es wie folg formulierte: „Erfolg hat drei Buchstaben – T U N !“ 

Sie warten nicht auf den richtigen Zeitpunkt, den richtigen Tag, die besten Umstände. Sie wissen, nur wenn sie jetzt handeln, können sie auch erwarten echte Resultate zu kreieren.

Ritual #4: Sie betrachten Hindernisse und Widerstände anders 

Für sie ist ein Problem oder Hindernis nicht der Grund warum sie aufgeben sollten. Sie betrachten diese vielmehr als Hinweise dafür, was sie noch zu lösen, zu lernen und zu verbessern haben.

Hindernisse aktiviert bei Ihnen nicht Frustration oder Wut sondern Neugierde und kreatives Denken.

Ritual #5: Sie denken größer – sind bereit ihre Komfortzone zu verlassen 

Lernen und persönliche Entwicklung findet immer nur außerhalb der eigenen Komfortzone statt. Erfolgreiche Menschen wissen das. Deshalb strecken sie sich immer wieder und sind bereit größere Ziele anzugehen.

Keiner von uns weiß ganz genau welche enormen Potenziale, Fähigkeiten und Talente wir wirklich besitzen. Deshalb ist es so sinnvoll sich immer wieder zu strecken. Gerade dann, wenn wir auf neue Herausforderungen, unbekannte Situationen und größere Widerstände stoßen, aktivieren wir immer auch unsere kreativen Muskeln.

Es ist also nicht nur ok, sondern sogar notwendig, immer wieder Risiken einzugehen und sich neuen größeren Aufgaben und Zielen zu stellen.

Ritual #6: Bei wichtigen Entscheidungen vertrauen sie ihrer Intuition 

Intuition ist zwar etwas Irrationales, aber trotzdem auch etwas sehr Reales. Deshalb sollten wir es nicht ignorieren. In sehr komplexen und schwierigen Situationen ist unsere Intuition besonders wichtig und hilfreich.

Erfolgreiche Menschen kennen, nutzen und vertrauen ihrer Intuition. Lesen Sie hierzu mehr.

Ritual #7: Sie haben eine sehr bewusste positive Einstellung 

Sie wissen wie wichtig ein positiver Fokus, positive Einstellung und Erwartung sind. Es gibt ausreichend Studien darüber die sehr klar bestätigen, dass wir mit einer positiven Erwartung so ziemlich alles sehr viel besser hinbekommen als wenn wir eine negative Erwartung haben.

Optimistische Vertriebsmitarbeiter machen im Vergleich zu pessimistischen Vertriebsmitarbeitern (aus dem gleichen Unternehmen) mehr als 50% mehr Umsatz. Schüler die sich vor einer Klassenarbeit wohl fühlen erzielen bessere Ergebnisse als Schüler sich sich „neutral“ fühlen.

Unser Gehirn funktioniert einfach immer sehr viel besser, wenn wir eine positive Erwartung und Fokussierung haben.

Natürlich erleben auch positiv denkende Menschen negative Erlebnisse und Emotionen. Aber sie halten nicht zu lange daran fest. Sie haben gelernt, z.B. mit Hilfe der 90-Sekunden-Technik, diese Gefühle schneller abzubauen.

Ritual #8: Sie erinnern sich regelmäßig visuell an ihre wichtigen langfristigen Ziele 

Sie nutzen z.B. Visualisierung-Techniken (z.B. MindStore Klassik) und/oder Zielkollagen.

Sie haben es sich angewöhnt, regelmäßig (am besten täglich), sich ihre wichtigen großen Ziele immer wieder in ihr Bewusstsein zu bringen.

Sie stellen sich in einem entspannten Zustand vor, dass sie ihre tollen und wichtigen Ziele bereits erreicht haben. Sie aktivieren ihre „5-Sinne“ (sehen, hören, fühlen, riechen, schmecken). Das hilft dem Gehirn ein stärkeres Verlangen für das Ziel zu kreieren. Es aktiviert aber auch die „unbewussten“ kreativen Potenziale und Intelligenz. Und es erinnert sie immer wieder daran, „Warum“ sie jeden Tag das tun, was sie jeden Tag tun.

Ritual #9: Sie schreiben viel auf (in Notizbücher)

Sie schreiben alles Wichtige auf. Sie notieren sich z.B. alle ihre Ideen und Gedanken in Bezug auf Ihre Ziele, Projekte, Aufgaben. Sie notieren sich auch all die Dinge die gut funktioniert haben, welche Fortschritte und Erfolge sie gemacht haben. Was sie noch vorhaben, was sie verbessern möchten.

Und sie schreiben auch auf, was nicht funktioniert hat und was sie aus diesen Problemen gelernt haben. Sie schreiben sich auch auf, für was sie dankbar sind.

Ihre Notizbücher (die sie handschriftlich ausfüllen) sind sehr wichtig für sie. Weil es für sie ein unglaublich effektives Instrument ist, um zu reflektieren und ihre wichtigen Gedanken zu erfassen.

Ritual #10: Sie entwickeln und bilden sich permanent weiter 

Sie investieren in Bücher, Kurse, Seminare, Vorträge, in einen Mentor, Trainer oder Coach. Sie möchten von den Erfolgen Anderer lernen. Denn keiner muss das Rad nochmals erfinden. Wenn jemand weiß wie etwas geht, dann macht es sehr viel Sinn von dieser Person zu lernen.

Sie wissen auch, dass keiner alles alleine schaffen kann. Manchmal helfen einfach nur die Inhalte aus Büchern. Aber bei vielen anderen wichtigen Situationen ist oftmals eine persönliche und individuelle Begleitung und Unterstützung sehr viel effektiver.

Das waren sie, die „10 stillen Rituale“ von erfolgreichen Menschen.

Vielen Dank, dass Sie diesen Artikel gelesen haben

Immer automatisch aktuell informiert sein!

Alle Tipps und Tricks automatisch kostenfrei per Email erhalten

Sie erhalten keinen Spam und Ihre Daten sind sicher!

Kommentare geschlossen.