Diese kleine 15 Sekunden Gewohnheit wird Ihr Leben und Ihre Produktivität enorm verbessern

15 sekunden Gewohnheit

Wir alle wissen instinktiv, und auf Grund unserer eigenen Erfahrungen, dass es, wenn es um die Erfolgsfaktoren in unserem Leben geht, keine wirklichen Abkürzungen und schnellen Lösungen gibt.

Gleichzeitig muss es aber nicht immer automatisch Tage, Wochen oder gar Monate dauern, bis etwas einen positiven Einfluss auf unser Leben hat. Einige der besten und effektivsten Vorgehensweisen für unser Leben können wir sogar in weniger als 1 Minute implementieren. Und heute möchte ich Ihnen so eine kleine einfache Vorgehensweise vorstellen.

Sie ist extrem einfach umzusetzen und es wird Ihr Leben enorm bereichern und vereinfachen. Bevor ich Ihnen sage, was diese 15 Sekunden Gewohnheit genau ist, möchte ich zuerst darauf eingehen, warum sie so wichtig und hilfreich für Sie sein kann.

Jeden Tag werden wir überschüttet mit Daten und Informationen. Sie selbst kennen sicherlich diese Realität nur zu gut. Emails, Bücher, Videos, Blogs, Artikel, Marketing Informationen, Online, Offline, soziale Medien, und so weiter. Es ist eine extreme, und in unserer Entwicklungsgeschichte bisher noch nie dagewesene, Informationsüberladung.

Was dazu führt, dass sich unser Gehirn, ganz einfach auf Grund des riesigen Volumens an Dingen die in unserem Gehirn verarbeitet werden, kaum noch an die wesentlichen oder wichtigen Dinge erinnern kann.

Wir werden zu „Informations-Konsumenten“ können aber nicht wirklich diese Informationen auch bewusst für unseren Erfolg und Leben nutzen. Wir lernen nicht sehr viel in diesem Zustand der Informationsüberladung.

Erfolg entsteht nicht durch „Wissen“. Erfolg entsteht auf Grund unserer Fähigkeit beständig ganz bestimmte wichtige (und oftmals wenige) Dinge zu TUN.

Wenn wir also das, was wir gerade gelernt haben, nicht anwenden oder umsetzen können, dann wird sich auch nicht sehr viel in unserem Leben verändern. Man kann nicht „lernen“ erfolgreich zu sein. Man wird dann erfolgreich, wenn man bestimmte Dinge tut.

Aber wir können auch nicht einfach alles, was wir geraden gut und interessant finden, sofort umsetzen. Das ist einfach nicht möglich. Was heute also am wichtigsten geworden ist, ist zu lernen, die Essenz, den Kern, den wichtigsten Aspekt aus einer Vielzahl an Informationen zu extrahieren oder herauszufiltern.

Und genau hier kommt die 15 Sekunden Gewohnheit ins Spiel.

Die 15 Sekunden Gewohnheit 

Sofort, nachdem Sie wichtige Informationen erfahren (gehört, erhalten, erarbeitet, gelesen, aufgeschrieben) haben, notieren Sie sich nur den „einen“ wichtigsten Punkt (Erkenntnis, Aufgabe, Aktion, Aktivität) aus dem was Sie gerade erfahren haben. Aber bitte nur eine einzige Sache aufschreiben.

Was ist die eine Sache die Sie behalten, weitergeben, mitnehmen und/oder umsetzen werden?

Die Umsetzung dieser Gewohnheit funktioniert dann am besten wenn Sie drei Dinge üben und umsetzen:

1) Sofort …
… nachdem Sie Wissen und Informationen erhalten und verarbeitet haben – den einen Punkt aufschreiben. In diesem Moment, weil die Informationen noch ganz frisch und sehr aktiv in Ihrem Bewusstsein sind, ist dies am leichtesten und effektivsten.

Es funktioniert nicht mehr so gut wenn Sie es später aufschreiben. Denn später ist Ihr Geist mit anderen Dingen beschäftigt. Sofort bedeutet innerhalb der nächsten 1-2 Minuten, nachdem Sie die Informationen erhalten haben.

2) Es sollte nicht länger als 15 Sekunden dauern
Natürlich kann es auch mal länger wie 15 Sekunden dauern, aber es sollte nicht Minuten dauern. Dieser „positive Zwang“ schnell – innerhalb von 15 Sekunden – zu entscheiden, hilft uns schneller eine Entscheidung zu treffen. Und es hat sich in der Praxis gezeigt, dass Sekunden ausreichen, um die eine – die wichtigste Erkenntnis, Hinweis, Information etc. – zu extrahieren.

Wenn es zu lange dauert, besteht die Gefahr es zu ausführlich zu analysieren und sich in der Informationsflut zu verlieren.

3) Nur eine Sache – das Wichtigste bestimmen
Es geht nicht darum eine Zusammenfassung zu erstellen. Sie möchten nur die eine für sie wichtigste Sache, Erkenntnis, Information, etc. bestimmen.

Deshalb ist die zeitliche Limitation von 15 Sekunden so gut. Sie hilft uns eine Entscheidung zu treffen. Bestimmen Sie einfach, das für Sie Wichtigste, auf Grund von den Informationen die Sie gerade erhalten haben.

Diese Gewohnheit bringt Ihren enorme Vorteile

Diese Vorgehensweise wird Ihnen ein paar wichtige Vorteile bringen. Zum einen ist es sehr viel einfacher sich nur an eine Sache zu erinnern und auch nur eine Sache anschließend erfolgreich umzusetzen (zu tun).

Zum anderen gewöhnen Sie es sich an, sich immer nur auf das wenige Wichtige zu fokussieren. Es entsteht eine neue und extrem produktive Gewohnheit für uns Menschen im Zeitalter der Informationsüberladung.

Dieser Fokus, auf das wenige Wichtige, hilft Ihnen aus Meetings, Konversationen, Büchern, Artikeln etc. immer nur das eine für Sie derzeit wichtige herauszufiltern und mitzunehmen. Sie hören dadurch sehr viel genau hin, verarbeiten Informationen ganz anders, treffen andere Entscheidungen und nehmen real etwas mit, als einfach nur Informationen zu konsumieren.

Jetzt sind Sie an der Reihe

Testen Sie es. Am Ende von einer für Sie wichtigen Sache, Erlebnis, Erfahrung oder wenn Sie neue Informationen erhalten haben, schreiben Sie nur die eine 1 Sache auf, die für Sie hier am wichtigsten war. Erfahren Sie selbst wie es sich anfühlt, wenn Sie sich selbst auf eine positive Art und Weise „zwingen“ mehr Fokus und Aufmerksamkeit zu kreieren und Sie sich dadurch angewöhnen Dinge besser zu behalten.

Vielen Dank, dass Sie diesen Artikel gelesen haben

Immer automatisch aktuell informiert sein!

Alle Tipps und Tricks automatisch kostenfrei per Email erhalten

Sie erhalten keinen Spam und Ihre Daten sind sicher! Sie können der Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Datenschutzerklärung.

Kommentare geschlossen.