Die 10 Super-Kräfte, die wir alle besitzen und wie wir sie besser für unser Leben nutzen können

Jeder Mensch besitzt von Geburt an ganz natürliche Kräfte und Fähigkeiten. Sie sind Teil der Grundausstattung Mensch. Aber ob, und wie wir sie für unseren Erfolg und Leben nutzen, hängt sehr stark von jedem Einzelnen ab. Wie bei allem im Leben ist ein Potenzial zuerst einmal immer nur ein Potenzial. Erst wenn wir es nutzen und aktivieren, kann daraus auch ein echter Nutzen und Mehrwert für uns entstehen.

Nachfolgend eine Übersicht der Top-10 Super-Kräfte die wir alle besitzen und wie Sie mehr davon für Ihr Leben nutzen können.

Super-Kraft #1: Intuition

Das ist unser internes Führungssystem, das uns quasi hilft im „Dunkel des Lebens“ sehr klar sehen zu können.

Intuition ist jedoch etwas, dass man nicht wissenschaftlich erklären kann, denn es ein Erlebnisphänomen, dass keiner klaren Logik oder Rationalität folgt. Wir alle können sicherlich unsere Intuition „wahrnehmen“ oder „spüren“. Bei der Erklärung was es ist, warum es kommt, wo es genau herkommt und was die genaue Ursache dafür ist, stoßen wir jedoch auch Schwierigkeiten.

Ein wichtiges Merkmal der Intuition ist, dass es extrem schnell ist. Wir haben sofort eine „intuitive“ Eingebung oder Gedanken. Aber es ist genau diese Schnelligkeit, die es unserem Verstand (Logik) so schwer macht mit diesem Phänomen gut und vertrauensvoll umgehen zu können.

Aus diesem Grund mag unser Verstand sehr viel lieber Themen wir Instinkt (Unterbewusstsein, Biologie, Chemie, Körper), Emotionen und Gedanken. Denn das sind alles Dinge, die wir sehr gut unserem Körper, Gehirn und Hormonen zuordnen können. Etwas, dass für uns realer und greifbarer ist.

Intuition hingegen fällt eher in den sehr weichen Bereich von Seele, Herz und Mystik.

Mein Fokus ist nicht Intuition 100% sicher erklären zu können. Denn das kann keiner. Sondern, mehr darüber nachzudenken, wie ich meine Intuition bewusster für mich und in meinem Leben nutzen kann. Wie es also für mich möglich ist, eine bessere Beziehung zu meiner Intuition aufzubauen.

Stille und Meditation ist der Zugang

Die Türe zu meiner Intuition wird durch Stille und Meditation (Achtsamkeit) geöffnet. Das habe ich selbst für mich immer wieder genau so erfahren. Es sind die langsamen Gehirnwellen (im Bereich von Alpha- und Theta-Gehirnwellen), die dafür sorgen, dass ich mich selbst, mit meiner für mich ehrlichen und authentischen Intuition, spüren kann.

Die beste und einfachste Vorgehensweise, um also mehr von der eigene Intuition bewusster wahrnehmen zu können, ist ein oder zwei Mal am Tag still zu sein (z.B. zu meditieren). Sich aufrecht hinzusetzen, die Augen zu schließen und sich zu entspannen. 10 – 15 Minuten reichen oftmals hierfür schon aus.

Die Sprache der Intuition

Wie spricht meine Intuition zu mir? In meiner Erfahrung sind es innere Bilder, Gefühle, Tag-Träume, Synchronismus (bedeutungsvolle Zufälle) und Eingebungen (innere Stimme).

Bewusstere Beziehung zu meiner Intuition aufnehmen

Ich nutze hierfür ein ganz spezifisches mentales Konzept, nämlich die „Mentalen Berater“ aus dem MindStore System. Hierbei nutze ich körperliche Entspannung in Verbindung mit einer bestimmten Fantasieübung (innere mentale Berater).

Denn in diesem Zustand der Stille ist mein Körper ruhig (meine Instinkte sind ruhig) und mein Geist ist ruhig (meine Gedanken und Emotionen sind entspannt) und das ermöglicht mir einen Level „tiefer“ oder wenn Sie wollen „höher“ zu gehen, um mein Herz / Seele (also meine Intuition) leichter und besser spüren zu können.

Natürlich kann Intuition nicht erzwungen werden. Sie folgt keinen Befehlen. Mit den zuvor genannten Vorgehensweisen wird es jedoch leichter Ihre Intuition besser wahrzunehmen.

Der Intuition zu vertrauen und zu folgen

Die eigene Intuition hören und wahrnehmen zu können ist jedoch nur der erste Teil. Der zweite Teil ist genauso wichtig. Das wir nämlich dem, was wir gerade als echte intuitive Stimme bei uns wahrgenommen haben, auch vertrauen und es auch umsetzen.

Wir alle kennen das Erlebnis: unsere Intuition spricht sehr klar zu uns, sagt uns z.B. etwas nicht zu machen. Doch dann vertrauen wir dieser Stimme nicht. Handeln gegen unsere Intuition.

Der Hauptgrund ist sicher der, das die Intuition eine Wahrheit ist, die ohne Verstand, ohne Analyse und Logik auskommt. Und deshalb vertrauen wir dem nicht so sehr. Und doch existiert das Irrationale. Das weiss auch ein rational denkender Mensch. Deshalb möchte ich als rational denkender Menschen gerne auch immer das Irrationale nutzen.

Super-Kraft #2: Kreative Energie

Wir alle besitzen nicht nur einen logischen (analytischen und rationalen) sondern auch einen kreativen (und emotionalen) Geist.

Der beste Zugang zu unserer kreativen Energie ist ein entspannter Körper und Geist. Wissenschaftler nennen es „langsame Alpha Gehirnwellen“. Diese sind vor allem dann anwesend, wenn wir entspannt sind. In diesem körperlichen und geistigen Zustand der Ruhe, haben wir den besten Zugang zu unserer kreativen Energie.

Super-Kraft #3: Willenskraft

Wir alle können immer wieder wählen und entscheiden wie wir uns verhalten, was wir tun und was wir stoppen möchten. Wir sind nicht einfach nur ein instinktives Wesen. Wir können reflektieren und dann bewusst eine Entscheidung treffen. Wir haben einen Willen.

Super-Kraft #4: natürlicher Stressabbau

In unserem Körpersystem gibt es den „Sympathikus“, der dafür sorgt, dass wir uns schnell aktivieren können. Und wir besitzen auch den „Parasympathikus“, der dafür sorgt, dass wir uns wieder beruhigen und entspannen können.

Wir können unserem Körper jeden Tag helfen in die Ruhe zu kommen, um zu entspannen und dadurch natürlich unseren Stress abbauen zu können.

Super-Kraft #5: Lebenslange Lernfähigkeit

Wir können ein lebenslang Neues lernen. Denn unser Gehirn ist „plastisch“. Damit ist gemeint, dass es neue neutrale Verbindungen aufbauen kann. Damit Lernen einfacher für uns ist, braucht es drei Dinge: Motivation, Fokus und Wiederholung (ernsthaftes trainieren oder üben).

Super-Kraft #6: Grenzenlose Fantasie & Vorstellungskraft

Wir alle können uns Lösungen, eine bessere und schönere Zukunft vorstellen. Denn wir alle besitzen Fantasie und Vorstellungskraft. Meine Vorstellungskraft nutze und fördere ich mit dem MindStore Konzept vom „Haus am rechten Ufer“.

Super-Kraft #7: Besondere Stärken & Talente

Es lohnt sich sehr die eigenen Stärken zu kennen, diese kontinuierlich zu stärken und bewusster zu nutzen. Ich bin ein Fan vom Stärkenmodell.

Ich habe zu diesem Thema eine Mini-Serie für Sie geschrieben.

Super-Kraft #8: Natürliche Motivation (Liebe & Begeisterung)

Ja, jeder von uns besitzt eine natürliche intrinsische Motivation für ganz bestimmte Dinge. Ganz bestimmte Dinge gefallen uns. Für ganz bestimmte Dinge besitzen wir eine sehr starke natürliche Liebe und Begeisterung. Denn es sind Dinge, die wir gerne in unserem Leben erfahren und erleben möchten.

Super-Kraft #9: Selbstvertrauen

Vertrauen ist etwas, mit dem wir alle zur Welt kommen. Doch dann lernen wir im Lauf der Zeit immer mehr Vertrauen zu verlieren. Daher ist es wichtig, das eigene Vertrauen kontinuierlich auf- und auszubauen.

Die für mich drei wichtigsten Hilfsinstrumente für mehr Selbstvertrauen sind:

Super-Kraft #10: Positivität

Wir allen besitzen die Fähigkeit positiv und/oder negativ denken zu können. Positives Denken bedarf jedoch in der Regel mehr Bewusstsein als negatives Denken.

Positivität ist z.B. eine wichtige Grundvoraussetzung, um Vorhandenes besser nutzen und Neues besser aufnehmen zu können.

Hier drei Artikel, die Sie hierzu gerne noch einmal lesen können:

Das sind sind sie, die Top 10 natürlichen Super-Kräfte, die wir alle besitzen.  Jetzt liegt es nur noch daran, mehr von ihnen zu nutzen.

 

Kommentare geschlossen.